Manchmal

ich neige ja eher zu sehr niedrigem Blutdruck, was, so mein geschätzter Hausarzt, mir wohl ein langes Leben bescheren soll. Allerdings sollte ich dieses kranke rassistische und homophobe Schweineblog aus meinem Feedreader nehmen. Ich hatte den für alle Fälle mal drin, falls mal wieder so eine schöne Sache, wie damals mit dem Leserbrief an die Frankfurter Rundschau passiert oder einfach um die im Auge zu behalten. Das Zeug zum Islam lese ich ja eh nicht mehr aber grad wieder der Beitrag über homosexuelle Väter.

Meine schlimmste Befürchtung ist, dass, ganz frei nach McMurphy, ausgerechnet der Betreiber dieses Blogs mir hier in Köln über den Weg läuft. Eine Ablichtung seiner Person ist ja hinlänglich durchs Dorf getrieben worden.

Schön wäre zu lesen, dass diese Ar**l**er ausgewandert sind. Aber das werden sie niemals machen, da sie sich ganz sicherlich nicht den Realitäten als migrierte Ausländer ihrer Lieblingsnation stellen wollen. Das wäre zuviel Realität, das überleben die nicht. Deren verhetzenden, rassistischen und homophoben Äußerungen würde ihnen in USA vermutlich erhebliche Klagen mit erheblichen Kosten einbringen. Minderheiten haben da eine deutlich andere Lobby und Vertretung.

Wenn ich die Beiträge da so lesen, gerate ich auf dem kürzesten Weg in die Untiefen der Küchenpsychologie. Wer sich so aufführt, sagt mehr über sich selbst aus als über andere. Arme Sau kann man da nur sagen. Womit ich den Säuen dieser Welt nicht zu nahe treten will. Wobei, ich sollte das positive sehen, solange die bis zu 16 Beiträge am Tag posten und über die Kommentarfunktion ihr Fußvolk binden, treiben die sich wenigstens nicht auf der Straße rum und belästigen irgendwelche Fußgänger, die rein optisch nicht in ihr winziges Weltbild passen.

Boah.

Sorry, ich musste mir grad mal Luft machen.

Nachtrag: Wer die auf seiner Blogroll hat, hat kleine … (sucht euch was aus)

Nachtrag 3.08.206 auf Grund aktueller Entwicklungen: gemeint war politicallyincorrect, als auch kewil und andere von diesen Ar******

19 Antworten zu “Manchmal

  1. ach, derartiges wirkt doch auch belebend und anregend – man kann sich daran etwas abreagieren und auch amüsieren. Und dort zu kommentieren bringt ja evt. auch ein paar leser (ich glaube nicht daran das jeder blog nur Leser anzieht, die gleiche Ansichten vertreten).

    Da ich ansich mehr in einer community aktiv war und bin habe ich naürich auch andere Erfahrungen und bin quasi abgehärtet.

  2. Echt nicht mehr, deren polarisiertes Deppenweltbild mit Scheuklappen belebt mich schon eine Weile nicht mehr. Es entsetzt mich, dass ich mit solchen Gestalten auch noch den selben Landstrich teilen muss. Dass nicht alle, die dort kommentieren, auch zustimmen, weiß ich, aber es gibt ja einen harten Kern, den man da immer liest.

    Bringt auch keine LeserInnen, das weiß ich mit Sicherheit aus meinen Referrern und genau genommen, schreibe ich nicht für eine Leserschaft. Lieber wenige aber solche mit der Fähigkeit differenziert und mit Respekt an komplexe Themen rangehen.

  3. ich stehe irgendwie auf der Leitung. Wen meinst du? Wenn du den Namen der Person nicht öffentlich nennen möchtest, dann schicke ihn mir mal per mail… ich will nicht dumm sterben! ;) Gut, ich gesteh, manchmal bin ich einfach nur neugierig….

  4. ich tippe mal auf PI und/ oder Gegenstimme

  5. „Deren verhetzenden, rassistischen und homophoben Äußerungen würde ihnen in USA vermutlich erhebliche Klagen mit erheblichen Kosten einbringen. Minderheiten haben da eine deutlich andere Lobby und Vertretung.“
    DAS hängt aber sehr von der minderheit, um die es geht (insbesondere von ihrer bonität), und der gegend in der mensch sich befindet ab. ich hatte bisher kaum den eindruck, das schwarze/latinas/asians/queers sonderlich toll behandelt würden.

    und irgendwie ist mir die kombination braune sche** im kopf und politisch korrekter neusprech auch nicht lieber, als wenn die sche** gleich so ausm mund quillt. bei letzterem weiss mensch wenigstens, woran mensch ist. das gilt nicht nur für braunes, sondern gleichfalls für neoliberlismus/neokolonialismus etc. wenn ich heute von menschenrechten, umweltschutz, sozial-stuff, antifaschismus und ähnlichem reden höre, wird mir in 90% der fälle wegen überdosis pc-neusprech doll schlecht. (zum thema umweltschutz und neokolonialismus fand ich interessant: http://www.jungewelt.de/2006/03-18/048.php.)

    grüsse,…

  6. wenn du nichts dagegen hast, nehm ich dich mit auf die liste :)

    liebe grüsse
    hophnung

  7. Pingback: Bluejax » Der Protest rollt: Weblog-Demonstration gegen PI – Für Toleranz & Gegen Rassismus

  8. Pingback: Ulysses Streitzüge » Blog Archive » KKK: Virtuelle Klansmänner

  9. Pingback: Schoggo-TV von Wilhelm Entenmann » Blog Archive » Politically Incorrect im Mobbing Visier der Gutmenschen

  10. Pingback: Das rote Blog » Blog Archiv » Protest gegen Rassisten-Blogs per Linkkette

  11. Pingback: Jan Schejbal

  12. Ach aber der Herr E. darf hier direkt werbung für die Blogs machen?
    Ist mein Blog eigentlich noch „homophob“ oder so? Nur mal so als Frage….

  13. @njus, ich erinnere mich da an eine Diskussion mit Dir in Deinem alten Blog, weswegen ich damals Abstand genommen habe. Ich erinnere mich nicht mehr genau an alle Details aber damals habe ich den Eindruck gewonnen, dass Du doch schon zu einiger Homophobie neigst.

  14. Ach so, der E. kann hier ruhig stehen bleiben, ich finde mit seinen Beiträgen disqualifiziert er sich selbst. Ist wie mit den Mücken auf La Palma, die dürfen mich stechen, denn die jucken mich nicht.

  15. Pingback: Nur Gedanken :: MEHR TITTEN IN RIAD :: August :: 2006

  16. Pingback: Nur Gedanken :: PRESSEFREIHEIT ODER VOLKSVERHETZUNG? :: August :: 2006

  17. Pingback: hophnung

  18. Pingback: Duckhome

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s