Tierheime überfüllt

Wie ich eben in den Nachrichten mitbekam, geben immer mehr Menschen ihre Haustiere bei Tierheimen ab, seit die am Vogelgrippevirus verendete Katze entdeckt wurde.

Unglaublich. Solchen Menschen sollte es verboten werden, Kinder großzuziehen. Kaum auszudenken, wie solche Leute erst mit Problemen bei ihrem Nachwuchs umgehen.

Weitere Infos

Advertisements

2 Antworten zu “Tierheime überfüllt

  1. Somlu, erinnerst du dich noch an Tschernobyl? Nachdem die Wolke auch hier in Deutschland „niederging“, brachten unmengen von Tierhaltern ihre Hunde und Katzen in die Tierheime, mit der Begründung, die Tiere würden durch ihr Fell die Kontamination in die Wohnung tragen.

    Für mich sind das Menschen, die kein Verantwortungsbewußtsein besitzen und nur einen Vorwand brauchten/ suchten, sich von dem lästigen „Anhängsel“ zu befreien.

  2. politischinkompetent

    Das Problem ist, dass Menschen in Angst und Panik irrational reagieren. Diese Angst und Panik haben vor allem die Medien mit ihrer permanenten Panikmache und Schleichwerbung für Tamiflu verursacht. Einfacher gestrickte Gemüter, die eh nur RTLII & Co. konsumieren, neigen dann eben zu solchen Reaktionen. Für die sind ihre Tiere eh nur „Dinge“ ohne emotionalen Bezug. Jeder vernünftige Tierhalter läßt sich nur von harten Fakten davon überzeugen, sich von seinem Tier zu trennen, nicht von so plumper Panikmache.

    MfG

    Daniel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s