Facharztsuche

Seit letzter Woche bin ich fußlahm. Irgendwas schmerzt im linken Bein/Fußgelenk/Wade. Die Hausärztin vermutet, dass es was mit der Achillessehne ist, ich glaube, es ist was muskuläres aber wer kann das schon sagen. Eine Überweisung Facharzt musste her.

Im Allgemeinen meide ich Orthopäden aber in diesem Fall, zumal die Sache langsam schmerzhafter wird, blieb mir keine Wahl. Die erste Sprechstundenhilfe am Telefon entschuldigte sich wortreich und konnte mir wegen des Praxisurlaubes erst einen Termin Ende Oktober anbieten. Die zweite Sprechstundenhilfe bot mir einen Termin am 23.10.2006 an! Von irgendeinem Urlaub war keine Rede. Die dritte war ein Anrufbeantworter, die Praxis war grade in im Urlaub. Die vierte Sprechstundenhilfe, aus einer sehr großen Praxis, die nicht mehr im Stadtteil angesiedelt ist, hatt als frühesten Termin irgendwas um den 9. Oktober. Auf meine Hinweise, dass ich sehr starke Schmerzen hätte und nicht laufen könnte, entschuldigten sie sich und konnten es aber nicht ändern. Natürlich wurde in allen diesen Praxen immer nach meiner Versicherung gefragt. Ich will ja nichts unterstellen aber bekam ich das Gefühl, dass diese Terminproblematik mit meiner Versicherung zu tun hat. Die zweite Stimme wollte doch schauen, ob nicht jemand abgesagt habe, fragte nach meiner Versicherung und konnte dann nichts finden. Vermutlich bin ich paranoid. Von einer der Damen schlug vor, dass ich noch mal zu meiner Hausärztin gehen und mir was verschreiben zu lassen sollte? Wenn meine Hausärztin mir hätte helfen können, wäre ja keine Überweisung nötig gewesen? Oder, wenn es so dringend ist, könnte meine Hausärztin den Doktor doch anrufen und das mit ihm besprechen? Schließlich hatte ich Glück, wie mir die fünfte Sprechstundenhilde mitteilte, normalerweise wäre bei Ihnen auf Wochen alles voll aber sie hätten morgen früh einen Termin. Das nenne ich flächendeckende medizinische Versorgung.

Nachtrag 25.09: Am Wochenende erzählte mir eine Freundin, die an einer Bandschaibenauswölbung leidet und so Mitte 50 ist, dass ihr eine Orthopädin gesagt habe, wenn sie zuerst zu ihr gekommen wäre, hätte sie keine Krankengymnastik erhalten, weil das eine altergemäße Beschwerde sei, da würde man nichts mehr unternehmen. Ich komme da irgendwie überhaupt nicht drüber weg, wie das gehen soll, die konnte sich über Wochen kaum bewegen.

Advertisements

6 Antworten zu “Facharztsuche

  1. ja und wenn Du dann endlich untersucht wirst, da bekommst du zu hören:
    „Wären Sie damit mal besser eher gekommen….“ Das mit der Versicherung glaube ich gerne, weil ich aus gut unterichteten Quellen weiß, dass man im Terminplaner immer Termine für evtl. Privatpatienten frei hält. Allerdings habe ich auch mal einen Kinderarzt in Gladbach erlebt, der in dieser Richtung ziemlich cool drauf war. Mit einem Hinweis auf das sehr volle Wartezimmer meinte dort die Patienten-Mama, dass sie Privatpatientin sei. Daraufhin erwiderte der Doc: „Macht nichts, ich behandele Ihr Kind trotzdem.“
    Also ich werde morgen anfangen mir aufzuschreiben was es alles für Ärzte gibt und zu welchen ich in den nächsten Jahren wohl mal hin muss. Dann werde ich anfangen Termine zu machen, dann passiert mir das nämlich nicht, dass ich warten muss, bis was frei ist.

  2. Wenn man sich mal die Mühe macht und die Gebührenordnung für Ärzte anschaut, dann wird einem ganz schnell klar, dass von diesen Vergütungen kein Mensch leben kann, wenn er nicht auf die eine oder andere Art betrügt oder er seine Privatpatienten pflegt. Ich bekomme als Privatpatient die Rechnungen ja zugeschickt und musste schon oft erleben, dass Ärzte die bloße Anfrage nach einem Termin als ‚telefonische Beratung durch den Arzt‘ auf die Rechnung setzen und sich so ihren Zweit-Porsche finanzieren. Das ist nichts anderes als Betrug. Ich kanns ja kontrollieren und habe mal gewagt, die Bezahlung zu verweigern. Ich bekam dann zu hören, dass ich dann nicht mehr bei denen als Patient vorbeikommen brauche. Tue ich auch nicht, aber ich frage mich, machen diese Betrüger das bei den Kassenpatienten auch so und dort wird die Leistung nicht kontrolliert? Ich fordere, dass jeder Patient seine Arzt-Rechnung sofort bekommt und noch in der Praxis alle Positionen erklärt bekommen kann (versteht sonst kein Mensch). Die bezahlt er dann und erhält das Geld von der Krankenkasse nach bestimmten Sätzen zurück. Dann habe ich auch eine Ahnung, welche Kosten ich als Patient verursache.

  3. das würde die Ärzte dann dazu bringen noch eine weitere Arzthelferin einzustellen, die nichts anderes zu tun hat, als den Patientinnen die Rechnungen zu erklären.

    Den Vorschlag, dass der Patient in Vorlage zu treten hat, lehne ich allerdings kategorisch ab. Mit einem Einkommen von 311,- (verheiratet oder in Partnerschaft sonst noch 345,-) monatlich plus angemessener Miete, kann doch kein Alg II – Empfänger mehr eine Arztrechnung bezahlen. Die gehen sowieso schon seltener zum Arzt, weil das Eintrittsgeld mit 10 Eus bezahlt werden will und dann die Medikamentenzuzahlung …..
    Ärzte sollen vernünftig verdienen, für die Leistungen die sie erbringen, immerhin vertrauen wir ihnen unser Leben und unsere Gesundheit an.
    Bedeutende Einsparpotenziale gibt es allerdings im Bereich der Pharmaindustrie, doch da traut sich natürlich niemand ran.

    Im übrigen finde ich es von Dide sehr unfein, von einem bekannten Fall auf einen kompletten Berufsstand zu schließen. Ich kenne z.B. einen Naziblog, sind deshalb alle Blogger Nazis? Und wer mit dem Finger auf andere zeigt und laut ruft: „Betrüger“, der sollte sich als aller erstes selbst fragen wie ehrlich er denn ist. Das fängt an im Supermarkt, wo die Kasse den falschen (geringeren) Preis anzeigt und man sich freut, statt lauthals zu protestieren, dass man bitte den höheren Preis zahlen möchte, wie die Ware auch ausgezeichnet ist, geht dann weiter über die Steuererklärung bei der man sich dann schnell überlegt, dass man die privaten Protokosten ja gut mit unter „Bewerbung“ schieben kann und endet schließlich damit, dass man als Aufsichtsrat die Mitarbeiter entlassen muss, damit es der Firma besser geht und sich selbst 30% mehr Kohle genehmigt.
    Die Ärzte die ich kenne, die fahren alle keinen Porsche, weder als Erst- noch als Zweitwagen. Da hast Dide mir was voraus. Aber ich war auch noch nie beim Schönheitschirurg, da haben mir andere auch was voraus.
    In diesem Sinne
    HP

  4. Oh je, hp, die Suchmaschinenoptimierung läuft wohl ;-), wünsche Dir noch ein schönes Wochenende

  5. Über die medizinische Versorgung gibt es unendlich viel zu berichten. Du hast es ja in einem früheren Eintrag schon angedeutet. Nicht nur die Terminierung auch die Qualität der Behandlung ist fragwürdig. Allerdings kommt sie noch immer bei vielen Patienten an. Lange Wartezeiten werden als Qualität für den Arzt gewertet, genauso wie teure Medikamente.

  6. Ich hatte wohl sehr viel Glück, der Othopäde, den ich da bekommen habe, biete weder Akupunktur, Homöopathie noch sonst etwas in der Richtung an, kann dafür zuhören und kennt sich in seinem Metier gut aus. Chiropraktiker ist er auch, was mir auch entgegenkommt. Er hat eine offene Sprechstunde, wo man hingehen kann, wenn was akut ist, da muss man halt warten und Termine. Klassischer Orthopäde alten Schlages, sowas ist mir dann doch lieber, als einer der ein Haufen Zeug auf dem Klingelschild stehen hat aber nix davon verstanden oder nur noch Privatpatienten annimmt. ei dem weiß ich wenigstens, was mich zu erwarten hat und er hat meine Spritzenphobie ernst genommen, dass ist ne echte Ausnahme. Die meisten Orthopäden haben das nämlich nicht gemacht, teilweise waren die echt beleidigt, weil ich Spritzen absolut ablehnen musste. Jedenfalls wird meine Behandlung langwieriger werden und er hat auch keine Anzeichen gemacht, mich schneller als nötig abzufertigen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s