Wacholder und Schmetterlinge

Wozu in die Toskana fahren? Nicht weit von Köln findet sich eine von Mensch und Schaf geprägte Kulturlandschaft, die den Vergleich mit südlicheren Gefilden nicht scheuen muss.

Wachholderheide

Kalvarien

Im 18. Jahrhundert pilgerten bis zu 3000 Menschen an diesen heute einsam gelegenen Ort.

Kalvarien 2

Pause einlegen unter einer windgebeugten Kiefer, vollkommen allein mit sich…

Pause

…sattsehen….

Pause 2

…noch ein wehmütiger Blick zurück…

Pause 2

…geht es auf schmalem Weg hinab…

Abschied

Wacholderweg

…in das zauberhafte Lampertstal.

Lampertstal

Selten gewordene Pflanzen und Schmetterlinge begleiteten uns entlang dem Lampertsbach bis zum Oberahrtal.

Blumen

Mehr Blumen

Wir kommen bestimmt wieder.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s