Unsortiertes am Morgen

Kommt es mir nur so vor oder ist es tatsächlich so, dass überprportional viele der von mir geschätzen Blogger im Urlaub zwecks Erholung wandern und klettern? Könnte man daraus eine schöne virale Marketingstrategie entwicklen?

Den Namen schreib ich auch nicht mehr, ich will von der Tante nix mehr sehen und hören. Muss eigntlich jeder Müll verlegt werden?

Und auch wenn es schon hunderte BoggerInnen geschrieben habe. Warum nach einem erfolgreichen sogenannten Anti-Terroeinsatz, der zeigt, dass die bisherige Beschneidung der Rechte hier im Land ausreichend ist, nun der Beweis erbracht ist, das die bisherigen Regelungen nicht ausreichen, erschließt sich mir nicht. Aber was weiß ich schon, oder so.

Von Vorbildern lernen, wie das geht, könnt ihr hier nachlesen. Muss ich wohl nix zu sagen, oder?

Advertisements

Eine Antwort zu “Unsortiertes am Morgen

  1. Zum mittleren Teil: Ja, das dachte ich auch: die gesetzlichen Möglichkeiten bestehen doch schon, und die Polizei hat hier offenbar einfach mal anständig gearbeitet. Was will Schäuble eigentlich noch?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s