*gähn*

Heute auf den Verweis zu einem Blogbeitrag zum Thema „Bloggerinnen vs. Blogger“ gestoßen und endlich erkannt, warum es manchen Jungs so schwer fällt, zu verstehen, das mein Eintrag im Impressum „…Notizblock einer Autorin…“ kein Tippfehler ist.

Ich schreibe nicht über Mädchenthemen (was immer damit gemeint sein mag) und die Farben himmelblau, Rosa und Pink finde ich nicht nur als Farben für meine Sites abstoßend.

Das einzige was an dem ganzen interessant ist, dass die geschlechtsspezifische Wahrnehmung, die mindestens seit der Durchsetzung des bürgerlichen Geschlechter- und Liebesideals existiert, auch weiterhin die Wahrnehmung leitet. Und dass diese Ehrhebung der Frau in die moralisch höhere Sphäre als Ausgleich für das notwendige aber nicht immer moralisch einwandfreie Handeln des Mannes (alles idealtypisch gemeint), nach wie vor einen großen Stellenwert zu haben scheint.

Frauen sind die besseren menschlichen Wesen und deswegen verdienen sie im Durchschnitt auch ein Drittel weniger als die Jungs in gleichen Positionen.

Advertisements

6 Antworten zu “*gähn*

  1. Hmm.. vielleicht solltest du als geschlechtliches Neutrum mal deine Statistiken veröffentlichen, so nach dem Motto: „Its life“…

    selten so einen Quatsch (ich meine jetzt deinen Link im Text) gelesen! Selektive Wahrnehmung nennt man das üblicherweise.

  2. Ich weiß nicht, Martina, ich finde eher es stinkt nach ma(t)chismus. Die mädchenhaften Frauen mit ihrern belanglosen aber wunderbar geschriebenen Geschichten, bereichern unser hartes männliches (weiß auf schwarzes) Bloggerleben, deswegen brauchen wir mehr von diesen zarten Lilien der Blogkunst…

    oder so ähnlich. Wie schon im Beitrag geschrieben, alle schwer im bürgerlichen Frauenideal verhaftet. Ich muss mal ein bisschen kramen, dann finde ich sicherlich die Korrespondenz zwischen Goethe und Schiller wieder, die haben sich ihrerzeit auch schon so geäußert.

  3. Mal ehrlich: nimmst Du so einen Text wirklich ernst? Meine Frau würde das schon nach den ersten Zeilen kopfschüttelnd weglegen, ich habe es auch nur überflogen, weil es hier so für Aufregung sorgte. Ich finde, dass man dem Autor eindeutig zu viel Beachtung schenkt.

  4. Somlu, zuerst wollte ich ihm antworten. Dann tat sich mir aber eine Vermutung auf, die ich nicht mehr loswurde… schon mal an „Aufmerksamkeitserhascherei“ gedacht? ;) Denn der Text ist ansich sowas von belanglos leer und ohne Aussagekraft… sein Thema war, so wie ich es verstand, die Kommentarflut bei den Weibsis….. und das wollte er nur erzielen: Kommentare und Verlinkungen.

    Eine nicht besonders gute SEO-Maßnahme, wie ich finde, weshalb ich ihm in Gedanken für den Text eine „6“ gab und meinen Kommentar verwarf. ;)

  5. Deswegen habe ich ja auch lanu verlinkt und nicht diesen freundlichen Oberschlauen ;-)

  6. Tz… du bist wirklich pöse! ;)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s