Warum ich keine Nachrichten schaue

Seit Jahren und Jahrzehnten ähneln sich die Nachrichten über den Krieg zwischen den Israelis und Palestinänsern. Dieser Tage meide ich Nachrichten wieder wo es geht. Die Bilder und Berichte über den Konflikt (schöner Euphemismus), lösen eine tiefe kaum erträgliche Hilflosigkeit in mir aus. Da Hilflosigkeit ein widerwärtiges Gefühl ist, meide ich es in diesem Fall aber es begegnet mir überall wieder.
Psychologisch gesehen ist Geleichgültigkeit eine der Strategien des Unbewußten mit Hilflosigkeit umzugehen. Andere sind bitterer Sarkasmus, sinnlose Erklärungs- und Interpretationsversuche, hektische Intervention, Kontrolle ausüben oder andere Strategien, die die Situation um jeden Preis beenden sollen.

Aber letztendlich, wenn man in sich hineinspürt, bleibt dieses fiese Gefühl im Bauch und egal, was wir machen, sagen oder denken.

In der Konfliktforschung kennt man mehrere Stufen der Konflikteskalation. Es wurde mir deutlich vermittelt, dass es Stufen gibt, die nicht mehr lösbar sind. Sie werden „Lose-Strategien“ genannt und sehen etwa so aus:

LOSE-Strategien

7. Begrenzte Vernichtungsschläge: Entzug der Existenzgrundlage, Taten sind größer als Töten, Verlust der Menschlichkeit, z.B. Guantanamo
8. Zersplitterung: gezielte Vernichtungsschläge, Töten
9. Gemeinsam in den Tod: „Was ich nicht haben kann, sollst du auch nicht haben“.

Ich fürchte, dass der Krieg zwischen Palestinänsern und Israelis sich irgendwo zwischen Stufe 8 und 9 befindet.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s