Sonntag

Lange wars her, dass ich länger im Freien war. Irgendwas war immer die letzten Wochen. An den Nachwirkungen der Grippe hatte ich dann auch länger zu knacken als ich zugeben wollte. Dann war es mir viel zu kalt. Ich fands schön aber länger raus, wollte ich nicht.

Heute endlich, kreuz und quer 12 km durch den Königsforst, vorbei an alten Bleierzmienen, an Hügelgräbern und durch sonnendurchflutete Wälder im Winterschlaf.

bach-im-winter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s