P-Blogger

Ich bin wohl vom Y-Blogger zum P-Blogger oder so aufgestiegen. Scheinbar habe ich mir einen persönlichen Troll eingefangen.

Advertisements

5 Antworten zu “P-Blogger

  1. Du.. behandle ihn ja gut! Ansonsten läufst du Gefahr, wieder degradiert zu werden…

    Oder wie heißt es so schön? Jeder Blogger sollte sich seinen Troll halten!;)

  2. Ich glaube, ich habe ihn vergrault, als ich alle seine Kommentare gestern Nacht noch gelöscht habe.

  3. Ich glaube, ich habe ihn vergrault, als ich alle seine Kommentare gestern Nacht noch gelöscht habe. Kurzzeitig habe ich noch überlegt, ob ich die Person, unter dessen Namen er hier agiert habe, darüber informiere aber dann erschien es mir klüger ihn nicht weiter zu füttern.

  4. @Martina
    Ich möchte auch keinen Troll haben, den muss man immer füttern und versorgen, das möchte ich nicht.

  5. Ach Wolf, glaubst du, dass ich mit „gut behandeln“ wirklich „füttern“ meinte? Meiner ist verhungert, und das am langen Arm. Er hatte zwar nochmal gehofft, mich in (m)einer eventuell vorhandenen Bloggereitelkeit zu treffen, aber auch darauf reagierte ich nicht.

    :)

    Mein Blog ist deshalb seit Wochen wieder trollfrei! :)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s