Skandal gesucht

Vor einiger Zeit hatte ich Kontakt mit einer Journalistin. Sie suchte Menschen, die durch das Verhalten der Mitarbeiter der ARGEn geschädigt worden sind. Ich war neugierig, was ihre Vorstellungen waren. Sie wollte für das Fernsehen produzieren. Ohne das Gespräch in gänze wiederzugeben. Sie suchte etwas Spektakuläres, einen Fall, wie der von Wolfgang D. Ich versuchte ihr zu erklären, dass das Skandalöse im Detail liege, im tagtäglichen Zermürben der Menschen, in den Kleinigkeiten. Dass es mich sehr freuen würde, wenn sich jemand der Thematik auf diese Weise nähern würde. Sie wollte es nicht hören. Das sei alles zu uneindeutig, was ich ihr bisher erzählt hatte,erwiderte sie, das könne sie nicht verwerten. Sie versuchte immer unterschiedliche Situationen eine Eindeutigkeit zu zuordenen. Was aber in den allermeisten Fällen nicht so einfach ist, es ist ja grad das klein, klein, das Schwammige, das es für alle Beteiligten so schwierig ist. Denn die Masse der Menschen, die „Kunden“ der ARGE sein müssten, würden im Stillen drangsaliert und zermürbt. Das so darzustellen sei sicher nicht so einfach, meinte ich, es wäre aber ehrlicher. Es hat sie nicht interessiert. Sie hat sich auch nie wieder gemeldet. Wahrscheinlich taucht demnächst irgendwo ein mässiger Beitrag zum Thema aus, der wieder alles schablonenhaft abarbeitet, weil man offensichtlich glaubt, dass die Zuschauer nicht in der Lage sind einen differenzierten, detailierten Beitrag zu verstehen. So tragen dann auch schon die Produzenten solcher Beiträge zur allgemeinen Skandalisierung in den Medien bei und glauben auch noch, dass sie kritisch und investigativ sind.

Advertisements

2 Antworten zu “Skandal gesucht

  1. Ich weiß jetzt mal wieder nicht, ob der link so richtig ist, aber schau doch mal dort.
    Auch noch mal schön erklärt, die 4.Macht im Staate.
    Wahnsinn, alles Wahnsinn.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s