ePetitionen – Sanktionen weg bloggen

Obwohl ich mich inzwischen regelmäßig an ePetitionen beteilige, drängt sich mir doch der Eindruck auf, dass es sich hierbei um einen zahnlosen Tiger handelt. Wir erinnern uns alle an die erfolgreichste ePetition bisher, die von der Politik arrogant und überheblich ignoriert wurde, wie es nicht deutlicher werden konnte, was unsere Politikerdarsteller von der Meinung des Wahlviehs halten.

Das aus der Wahlaktion 100 Blogs für die Linke hervorgegangene Aktionsbündnis hat jetzt eine neue Kampange gestartet:

sanktionen_morator_468

Eine Aktion, die ich sehr befürworte, wobei mir die Abschaffung des gesamten SGBII, deutlich mehr am Herzen liegt. Aber die Abschaffung des Sanktionsparagraphen würde dem Machwerk zumindest die Handlungsfähigkeit nehmen, bzw. den Sachbearbetiern mit überschießendem Kadergehorsam die Handlungsmöglichkeiten nehmen.

Leider habe ich den Eindruck, dass nur dann Petitionen erfolgreich von BloggerInnen getragen werden, wenn ihre ureigensten Interessen bedroht werden. Sozialpolitische oder auch wirtschaftspolitische Forderungen haben es schwer gehört zu werden. Super, wir haben gegen das unsinnige Zensurgesetz üebr 134.000 „Unterschriften“ zusammen bekommen. Na , dann lasst und 500.000 finden, die diese Petition zeichnen.

Wenn wir dann schon mal dabei sind: wenn ihr euch eh schon auf der Seite rumtreibt, vergesst nicht die Petition „Nukleare Versorgung – Volle Übernahme der Produktionskosten, keine Subventionen bei Atomstrom“ zu zeichnen. Wenn diese Technologier wirklich so der Bringer ist, dann sollen die Betreiber doch bitteschön das auch schön privatwirtschaftlich regeln. Für die Entsorgung, Lagerung und Forschung auf diesem Gebiet sollten sie bitteschön auch voll selbst aufkommen. Fragt sich, wie lange dann noch, Atomstrom als billige Alternative gepriesen wird.

Advertisements

9 Antworten zu “ePetitionen – Sanktionen weg bloggen

  1. Wir erinnern uns alle an die erfolgreichste ePetition bisher, die von der Politik arrogant und überheblich ignoriert wurde

    Ich denke auch an die erfolgreiche Petition betr. „bedingungsloses Bürgergeld“.

    Unn wat passiert dann? Wo bleibt der Aufschrei?, bleiben die Demos?, der Gang nach Karlsruhe?, die Selbstmordattentate? (Na gut, das letzter nich ganz ernst).

    Welche Möglichkeiten gibt’s nach einer erfogreichen und dann folgenlos ignorierten Petition. Weiß da einer ‚was?

    Leider habe ich den Eindruck, […] Super, wir haben gegen das unsinnige Zensurgesetz über 134.000 „Unterschriften“ zusammen bekommen. Na , dann lasst uns 500.000 finden, die diese Petition zeichnen.

    Wie bist Du denn drauf?? ;) Richtig gut drauf!! :)

    Petition gegen Nuklearsprit: Gezeichnet! War schon immer meine Meinung!

    Beste Grüße

  2. Tja, Vogel, wie ich schon schrieb, es muss wohl alles noch schlimmer werden. Ich persönlich glaube, dass diese Petitionen nur bei einem Bruchteil der Bevölkerung überhaupt wahrgenommen werden.

    „Wie bist Du denn drauf?? ;) Richtig gut drauf!! :)“

    Ich habe manchmal auch meine guten Tage ;-)

  3. Wahrscheinlich hast Du recht, Leidensdruck noch nich hoch genug!! Beschäftige Dich ‚mal mit „Die Arbeitslosen von Marienthal“ Text gugg hier. Ich hab’s bei arte im Film gesehen: Höchst interessant. Leidensdruck alleine wird nich reichen, da muss Erkenntnis bei Erkenntnislosen passieren. Entweder, die fällt wie Mana vom Himmel – woll wir darauf warten? -, oder wir arbeiten dran und zwar öffentlichkeitswirksam! Nich nur untereinander beblogen … dat bringt zu wenig. Ich hab‘ z. B. ’ne Rundmehl wg. der Petition gemacht. Heute morgen hat mir einer der angemehlten ungebeten seine Bestätigungsmehl reingeschickt, ich hab‘ nachgeguggt, siehe da, da ham sich noch drei beteiligt macht insgesamt vier. Iss nich viel – aber ich hab‘ mich gefreut wie’n Scheekönig! 4 aus 20 = 25%

    Spar Dir Lobpreisungen, mehl Deine Leute an! (Schon geschehen? Klasse!) Wenn Du Mehltext brauchst: hh2203@operamail.com, fragen kost‘ nix, optimieren natürlich okee.

    Ein letztes: „Welche Möglichkeiten gibt’s nach einer erfolgreichen und dann folgenlos ignorierten Petition. Weiß da einer ‘was?“

    Beste Grüße

  4. Verflucht, muss ich noch EiTi studieren? Beim einen klappt die Einbindung von Links, beim annern geht’s wieder nich … Gib bei Wickipedia einfach Die Arbeitslosen von Marienthal ein!

    Grüße

  5. Frank Benedikt

    Sag mal, Vogel – wo treibst DU Dich eigentlich überall rum? *g* Die gute Somlu kenne ja selbst ich bisher nur von unseren Aktionen her :-) Vernetzt sind wir bisher noch so gut wie gar nicht.

    Bin gespannt, wo Du mir noch über den Weg läufst ;-)

    Dein Frank

  6. Da hast Du nix mit zu tun, Frank Beh. Soviele Leute sinn in Bewegung, das hat mich angesteckt. 68 und 72 (Willy wählen) iss leider vorbei, die Leute sind von ALDI und Lidl mit billigen Preisen bestochen und von BILD und RTL2 um den Verstand gebracht.

    Bin seit 82, seit der „geistig moralischen Wende“ auf’m Kriegspfad!

    Endlich könnte sich wieder ‚mal ‚was rühren! Ich bete darum!

    Wir bewegen uns noch in der eigenen Ecke welche die Ecke in der Ecke in der Ecke iss. Aber schon Augustinus hat gesagt: „…“

    In diesem Sinne – beste Grüße

    PS.: Ich hab‘ gehört, dass „die gute Somlu“ jetzt auch noch Mehl-Aktionen macht, zur Unterstützung ;)

  7. So, so, was man nicht alles so über sich erfährt ;-)

  8. Wie bist Du denn drauf?? ;) Richtig gut drauf!! :)

    Oder?

    Beste Grüße

    PS.: Die Frage (oben) hat mir noch keiner beantworten können. Interessiert mich auch wegen der erfolgreichen Petition zum bBG – da hört man ja auch nix mehr von. Ich bin so ein schlechter Rechercheur – und ’n bisschen faul.

  9. Frank Benedikt

    @ Vogel:

    Nun, nur weil eine Petition die nötige Stimmenzahl bekommen hat, ist sie ja noch nicht „erfolgreich“. M.W. wird sie dann dem Petitionsausschuß vorgelegt, der sie für gewöhnlich ablehnt. AFAIK gibt es gegen eine Ablehnung keine Rechtsmittel, was bleibt, ist eine Verfassungsbeschwerde, die wir im akzuellen Fall in erwägung ziehen sollten. Ich werde mich da die Tage mal mit Ralph Boes in Verbindung setzen, ob er selbst eine plant.

    Beste Grüße
    Frank

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s