Auftrag erfüllt

Das Ganze ist inszeniert. Der Guido ist vorgeschickt worden, um Stimmung zu machen. Wenn dann alle entweder begeistert oder entgeistert in Schockstarre verfallen sind, kommen die anderen und mildern ab.

So wie gestern Abend in der Tagesschau. Ein launiger Beitrag über den Besuch eines Museum, dass sich Familien die ALGII Leistungen beziehen, nicht leisten können und zwischen all den Dinoknochen steht auch der Guido und wärmt die abgestandene und verlogene Brühe der Leistungen „die der Steuerzahler ja den bedürftigen Kindern zukommen lassen will, nicht bei diesen ankommen, sondern in Fernseher investiert werden“. Aus dem Off dann der Begriff „zielgenauere Förderung“ In dieses Horn trötet dann auch die Koalitionspartnerin in Person von Herrn Laumann, seines Zeichens Arbeits- und Sozialministerin NRW von eigenem Kinderregelsatz ist da die Rede und „welche Anteile man bar auszahlt (…) und welche Anteile man den Schulen zur Verfügung stell.“ Der Laumann wirkt aber vernünftig und nicht so durchgeknallt, wie der Guido in den letzten Tagen wirkt. Und schließlich der objektive Reporter, der darauf hinweist, dass es endlich um konkrete Vorschläge ginge „wie Deutschland sozial gerechter gestaltet werden könnte (und damit hätte Westerwelle die Sachdebatte, die er anstoßen wollte)“ und nicht nur um einen Streit um Wortwahl. (Quelle)
Ach so, Guido als Agent Provocateur, darum gings ihm, um soziale Gerechtigkeit.

Ich denke das ja schon eine Weile, die starten immer wieder Testballons, in welcher Höhe und auf welche Weise Bevölkerung bereit ist ihre eigene Verarmung hinzunehmen. Eine Debatte mit Kalkül – eine Schockstrategie – nichts anderes.

Eine Antwort zu “Auftrag erfüllt

  1. Pingback: links for 2010-03-01 « Nur mein Standpunkt

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s