Empörte SPD

Eben im Morgenmagazin, die Manuela Schwesig, die subtile Geheimwaffe der SPD für soziale Fragen, ist sehr aufgebracht, die Verhandlungen über Regelsatzerhöhung, Förderung von Kindern, Mindestlohn für Zeitarbeitskräfte und was weiß ich nicht noch alles ist gescheitert. Die Regierung wollte sich nicht bewegen und jetzt wolle sie wenigstens die 5 Euro und das „Bildungspaket“ einfordern….

Geht das nur mir so, dass ich de Eindruck habe, dass jetzt diese ungeheuerlich peinlichen 5 Euro Erhöhung kommen kann und die SPD sich die Hände in Unschuld waschen kann?

(Wenn ich bedenke, dass die für diese 5 Euro die Berechnungsgrundlage von 20% der Einkommensgruppen am unteren Ende auf 15% geändert wurde und dieser Umstand von den Medien mal wieder ignoriert wird, statt die verantwortlichen Politiker ins Gebet zu nehmen. Und dass der Umstand, dass die SPD und die Grünen für diese menschenentwürdigenden Gesetze verantwortlich sind, das würde ich in einem Interview, während die Gute sich so aufplatscht, gerne mal gefragt sehen.)

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s